Login Center
(Nicht eingeloggt)
Login Center
Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich anmelden möchten:

Passwort vergessen?
  • E-Mail-Adresse
    Passwort
  • Benutzername
    Passwort
  • Kundennummer
     
  • Benutzercode
    Passwort


360° UmwStG eKommentar

Renommierte Herausgeber
Vorsitzender Richter am BFH a.D. Dr. Siegfried Widmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Peter Bauschatz M.B.L.-HSG. Herausgeber und Autoren sind anerkannte Experten aus Beratung, Finanzgerichtsbarkeit und Finanzverwaltung.

Der 360° UmwStG eKommentar ist Bestandteil der folgenden Fachportale:
Stotax First 
Stotax Kommentare Premium
Stotax 360° eKommentare Complete

Einen Fachbeitrag über die 360° eKommentare aus dem Berater Magazin Office 11/2019 finden Sie hier.


ISBN 978-3-08-179100-5
Online-Datenbank
(Nutzungsdauer mindestens 1 Jahr; Preis für einen Nutzer)  
  Fachportal 
11,90 € /monatlich

Topaktuell, u.a. bereits kommentiert:

  • § 6 UmwStG (Gewinnerhöhung durch Vereinigung von Forderungen und Verbindlichkeiten) Rz. 29 mit BFH v. 9.4.2019 zur Verschmelzung einer Kapitalgesellschaft auf ihren Gesellschafter (ausnahmsweise kein steuerpflichtiger Konfusionsgewinn)
  • § 16 UmwStG (Aufspaltung oder Abspaltung auf eine Personengesellschaft) Rz. 43 mit BFH v. 11.4.2019 zur fiktiven Einlage beim Formwechsel von Kapital- in Personengesellschaft 
  • § 18 UmwStG (Gewerbesteuer bei Vermögensübergang auf eine Personengesellschaft oder auf eine natürliche Person sowie bei Formwechsel in eine Personengesellschaft) Rz. 18 mit BFH v. 17.1.2019 zum Übergang eines Gewerbeverlusts von einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft und Rz. 61 mit BFH v. 7.3.2019 zum Abzug übernommener GewSt aus § 18 Abs. 3 UmwStG als Veräußerungskosten gemäß § 16 Abs. 2 EStG
  • § 22 UmwStG (Besteuerung des Anteilseigners) Rz. 207 mit Kommentierung der Neuregelung § 22 Abs. 8 UmwStG, eingeführt durch das Brexit-Steuerbegleitgesetz v. 25.3.2019 
     

Konsequent ausgerichtet auf Ihre Belange

  • Konfigurierbar auf spezifische Anwendungszeiträume
  • Fortlaufende Aktualisierung der Kommentierung auch zu vergangenen Anwendungszeiträumen
  • Optische Hervorhebung der Aktualisierungen
  • Zitierfähigkeit aktueller und alter Kommentierungen
  • Hinweise auf drohende Gesetzesverschärfungen aus noch laufenden Gesetzesvorhaben
  • Zahlreiche Arbeitshilfen und Gesetzesmaterialien