Abgabenordnung & Finanzgerichtsordnung (FGO) Kommentar
Login Center
(Nicht eingeloggt)
Login Center
Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich anmelden möchten:

Passwort vergessen?
  • E-Mail-Adresse
    Passwort
  • Benutzername
    Passwort
  • Kundennummer
     
  • Benutzercode
    Passwort


Herausgegeben von:
Prof. Dr. Dietmar Gosch, Rechtsanwalt, Steuerberater, Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof a. D.,
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Begründet von:
Dr. Albert Beermann, Vizepräsident des Bundesfinanzhofs a. D.

Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung Kommentar

Dieser Kommentar ist Bestandteil folgender Fachportale:
- Stotax First
- Stotax 360° eKommentare
- Stotax Basismodul 360° eKommentare
- Stotax Basismodul Steuern

Der Kommentar ist auch als Online-Version (ohne Print) verfügbar!


ISBN 978-3-08-253000-9
Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung
LBW mit Fortsetzungsbezug in 5 Ordnern,
Erstlieferung inkl. Online-Zugang zum Werk
sowie zum 360° AO eKommentar
ca. 10.500 Seiten; ca. 7 Aktualisierungen pro Jahr
(Fortsetzungsbezug mindestens 1 Jahr)  
  Print 
EURO 198,00
ISBN 978-3-08-253050-4
Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung (apart)
LBW ohne Fortsetzungsbezug
in 5 Ordner; ca. 10.500 Seiten  
  Print 
EURO 398,00

Ziele und Zielgruppe
Das Werk bietet eine umfassende Kommentierung der Abgabenordnung, der Finanzgerichtsordnung sowie der einschlägigen Nebengesetze. Sie schließt auch diejenigen AO-Vorschriften ein, die nicht zum Verfahrensrecht gehören, bis hin zu den Vorschriften über die Steuerstraftaten und über die Steuerordnungswidrigkeiten.

Besonderes Ziel ist es, vom Gesetz her und praxisbezogen die rechtlichen Erfordernisse zu vermitteln, die bei der Einleitung und Durchführung der Steuern betreffenden Verwaltungs- und Gerichtsverfahren zu beachten sind und die im Hinblick auf die Rechtsanwendung in der Praxis vor allem in den steuerlichen Verfahren bedeutsamen Zusammenhänge zwischen den einzelnen Verfahren und den einschlägigen Vorschriften aufzuzeigen.

Der Kommentar ist ein Werk „aus der Praxis für die Praxis”, erstellt von speziell im Steuerrecht beruflich erfahrenen und wissenschaftlich befähigten Autoren für alle, die mit Steuern und steuerlichen Verfahren zu tun haben, so für die Angehörigen der steuer- und rechtsberatenden Berufe, für die auf Gebieten des Steuerrechts tätigen Angehörigen des öffentlichen Dienstes, für die mit Steuern und Steuerrecht befassten Angehörigen von Verbänden und Wirtschaftsbetrieben und auch für interessierte Steuerpflichtige, die sich nur in eigenen Steuerangelegenheiten mit dem Steuerrecht befassen.

Der Kommentar profitiert von der besonderen Sachkunde der Autoren und deren Befähigung, die Rechtsvorschriften der Abgabenordnung, der Finanzgerichtsordnung und der einschlägigen Nebengesetze unter umfassender Berücksichtigung von Rechtsprechung und Literatur mit wissenschaftlicher Gründlichkeit zu erläutern. Um dem Benutzer einen schnellen und zuverlässigen Zugriff auf die ihn im Einzelfall interessierenden Erläuterungen des Kommentars zu ermöglichen, ist bei deren Gestaltung besonderer Wert auf eine übersichtliche und eingehende äußere und innere Gliederung, die insbesondere durch eine möglichst strenge Anlehnung an die Bezugsnorm erreicht werden soll, gelegt worden.

Aktuell in der 132. Aktualisierung (Juli 2017) u.a.:
 
Kommentierungen neuer AO-Vorschriften:

§ 29a AO Unterstützung des örtlich zuständigen Finanzamts auf Anweisung der vorgesetzten Behörde (Mues)
§ 122a AO Bekanntgabe von Verwaltungsakten durch Bereitstellung zum Datenabruf (Wargowske)
 - jeweils StModernG

Neukommentierungen zur AO und FGO:

§ 150 AO Form und Inhalt von Steuererklärungen (Schindler)
 - StModernG
§ 93, 94, 94a FGO Verfahren im 1. Rechtszug (Wendl)

Aktualisierungen AO-Kommentierungen:

§ 175b AO Änderung von Steuerbescheiden bei Datenübermittlung durch Dritte (v. Wedelstädt)
 - StUmgBG
§ 361 AO Aussetzung der Vollziehung (Gosch)
 - BVerfGStRAnpG; StUmgBG (Ausblick)
§ 378 AO Leichtfertige Steuerverkürzung (Meyer)
 - AO-ÄndG
§ 387 AO Sachlich zuständige FinBeh. (Seipl)
 - Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung
§ 398a AO Absehen von der Strafverfolgung in besonderen Fällen (Hoyer)
 - Vollständige Neubearbeitung (AO-ÄndG)