Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (HFR-Zeitschrift)
Login Center
(Nicht eingeloggt)
Login Center
Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich anmelden möchten:

Passwort vergessen?
  • E-Mail-Adresse
    Passwort
  • Benutzername
    Passwort
  • Kundennummer
     
  • Benutzercode
    Passwort


Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (HFR)

Herausgeberin: Silvia Schuster, Vorsitzende Richterin am BFH


ISSN 0018-3059
HFR
(Print-Abo + HFR online)
12 Ausgaben/Jahr
Die Zugangsdaten zur HFR online werden Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilt.  
  Zeitschrift 
EURO 438,00 / jährlich zzgl. Versandkosten
Bestellnr. 59420000016
HFR Einbanddecke 2016
Die stabile Ablagemöglichkeit, die Ihnen das Nachschlagen erleichtert und Ihre Hefte schützt.  
  Einbanddecke 
EURO 31,90
Bestellnr. 54350011600
HFR gebundener Jahrgang 2016
1 Ausgabe/Jahr   
  Jahrgang 
EURO 319,00 /jährlich
Einzelheft
  Einzelheft 
EURO 41,00
zzgl. Versandkosten


Bestandteil des Zeitschriften-ABOs HFR ist für Sie kostenfrei das Fachzeitschriften-Portal HFR Online mit folgenden Inhalten:


Steuerrechtsprechung des BFH, BVerfG, anderer oberster Bundesgerichte und des EuGH

Die HFR bietet Ihnen alle zur Veröffentlichung bestimmten Entscheidungen des BFH sowie weitere BFH-Entscheidungen von besonderer Bedeutung. Darüber hinaus enthält die HFR die steuerlich bedeutsamen Entscheidungen der anderen obersten Bundesgerichte, des BVerfG und des EuGH. Die Entscheidungen sind in zitierfähiger komprimierter Form wiedergegeben und konzentrieren sich auf die tragenden Gedanken. Besonders bedeutsame Entscheidungen werden von erfahrenen BFH-Richtern analysiert und kommentiert.

Kommentierte Rechtsprechung

In der Quartalsbeilage „BeSt“ (Beratersicht zur Steuerrechtsprechung) werden für die Beratungspraxis wichtige Entscheidungen von angesehenen Steuerpraktikern analysiert und deren Konsequenzen für die Beratungspraxis aufgezeigt.
 
Die wesentlichen Vorzüge

  • Aktuelle und umfassende Informationen über die wichtigsten Entscheidungen zum Steuerrecht
  • Ideale Ergänzung zu den Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG)
  • Mit Kommentierungen von erfahrenen Steuerpraktikern