Stollfuß Verlag:
Pionier, Praxiskenner und Partner.

Langjährige Institution

Der Stollfuß Verlag wurde 1913 gegründet und ist einer der führenden Anbieter für Fachliteratur in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Im Jahr 2021 wurde der Stollfuß Verlag von Éditions Lefebvre Sarrut übernommen. Die französische Unternehmensgruppe zählt zu den großen europäischen Verlagshäusern und Marktführern auf dem Gebiet der steuer- und wirtschaftsrechtlichen Literatur und ist bereits seit vielen Jahren an der juris GmbH beteiligt.

Spezifische Ausrichtung

Der Verlag versteht sich als Informationsdienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Notare, Finanz- und Bilanzbuchhalter sowie Lohnbüros. Die für diese Zielgruppen optimierten Produkte gewährleisten eine anspruchsvolle Beratung im Steuerrecht und weiteren Rechtsgebieten. Zum Verlagsprogramm gehören unter anderem Fachzeitschriften, Kommentare sowie praxisorientierte Ratgeber renommierter Autoren und Herausgeber.

Klare Vision

Die Digitalisierung der Rechtswelt sowie der immer größere Bedarf nach individuellen und praxisorientierten Lösungen prägen unseren Blick in die Zukunft. Viele Verlagsprodukte sind schon heute auch als digitale Lösungen verfügbar und ermöglichen Anwendern ein neues Maß an Effizienz sowie Individualisierung in der täglichen Praxis.

Erfolgreiches Netzwerk

Als Mitglied der jurisAllianz, einem übergreifenden Netzwerk renommierter Fachverlage, kooperiert der Stollfuß Verlag mit juris und ermöglicht seinen Kunden über das Portal „Stollfuß powered by juris“ die Nutzung der intelligenten juris Wissensmanagement-Technologie. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit eröffnet allen Beteiligten neue Potenziale und trägt zu einer noch größeren inhaltlichen Vielfalt für unsere Kunden bei.