Login Center
(Nicht eingeloggt)
Login Center
Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich anmelden möchten:

Passwort vergessen?
  • E-Mail-Adresse
    Passwort
  • Benutzername
    Passwort
  • Kundennummer
     
  • Benutzercode
    Passwort


Ertragsteuern

Beratungskompetenz und Rechtssicherheit gewährleisten der Herausgeber Dr. Martin Strahl, Dipl.-Kaufmann, Steuerberater (Partner der renommierten Steuerrechtskanzlei Carlé · Korn · Stahl · Strahl), sowie ein hochqualifiziertes Autorenteam aus über 40 praxiserfahrenen und durch zahlreiche Veröffentlichungen zu ertragsteuerlichen Themen bekannten Autoren.
Eine Rezension von RA, Notar, FAStR Dr. R. Geck finden Sie hier.

Dieses Werk ist Bestandteil folgender Fachportale:

Fachmodul Ertragsteuern


ISBN 978-3-08-352200-3
Ertragsteuern
LBW mit Fortsetzungsbezug in 1 Ordner,
Erstlieferung inkl. Zugang zur
Fachdatenbank und DVD;
ca. 2.200 Seiten; ca. 4 Aktualisierungen pro Jahr
(Fortsetzungsbezug mindestens 2 Jahre)  
  Print 
EURO 154,00
ISBN 978-3-08-352250-8
Ertragsteuern (apart)
LBW ohne Fortsetzungsbezug
in 1 Ordner; ca. 2.200 Seiten
   
  Print 
EURO 198,00
ISBN 978-3-08-172200-9
Ertragsteuern online
Nutzungsdauer:  mindestens 1 Jahr  
  Online 
EURO 23,00 /monatlich

Der "Problemlösungs-Kommentar"

Insbesondere Berater von ertragsteuerlichen Mandaten sehen sich mit immer komplexeren, komplizierteren und wirtschaftlich bedeutsameren Beratungssituationen konfrontiert.

Für die erfolgreiche und effiziente Beratung derartiger mit hohen Haftungsrisiken verbundener Mandate bietet unser Werk zu 69 höchst aktuellen und brisanten Problemfeldern besondere Lösungen und Beratungshilfen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

  • ABC der ertragsteuerlichen Problemfelder (von A wie Abgeltungsteuer bis Z wie Zinsschranke)
  • Einheitlicher Beitragsaufbau (Problemanalyse, Problemlösungen und Know-how)
  • Berücksichtigung der im Zusammenhang stehenden Steuerarten und Rechtsgebiete
  • Praxisbewährte Arbeitshilfen (z.B. Checklisten, Musterverträge, Formulierungsvorschläge)

Das ist neu

  • „Betriebliche Altersversorgung“ (Betriebsrentenstärkungsgesetz, Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie – Herabsetzung des Mindestalters für Neuzusagen)
  • „Rechtsformwahl“ (Anti-BEPS I-Umsetzungsgesetz – Änderung von § 8b KStG und § 32d EStG)
  • „Spenden und Sponsoring“ (Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens – Neufassung von § 50 EStDV)
  • „Unionsrechtliche Einflüsse“ (Potenzielle Unionsrechtswidrigkeit von § 8d KStG, Steuerliche Auswirkungen des sog. „Brexit“)
  • „Verlustnutzung bei Kapitalgesellschaften“ (BVerfG v. 29.3.2017: Zumindest teilweise Verfassungswidrigkeit von § 8c KStG, Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen – neuer § 3a EStG)

Aktuell in der 26. Aktualisierung (Mai 2018) u.a.:

Betriebsveräußerung und Betriebsaufgabe
 - BMF v. 7.3.2018: Zweifelsfragen im Zusammenhang mit § 6b Absatz 2a EStG
 - BFH v. 22.6.2017: Übertragung einer § 6b-Rücklage auf eine EU-Betriebsstätte
 - BFH v. 30.3.2017: Zeitpunkt der Nachversteuerung eines negativen Kapitalkontos auf Grund
   der Auflösung einer KG

Funktionsverlagerung
 - OECD v. 10.7.2017: Verrechnungspreisleitlinien für multinationale Unternehmen
   und Steuerverwaltungen
 - BMF v. 22.12.2016: Verwaltungsgrundsätze Betriebsstättengewinnaufteilung - VWG BsGa
 - FG Köln v. 16.2.2016: Überführung von im Gesamthandsvermögen einer Kommanditgesellschaft
   gehaltenen Aktien in eine belgische Betriebsstätte

Vorweggenommene Erbfolge
 - Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen v. 27.6.2017
   (Änderung von § 34a Abs. 6 und Abs. 7 Satz 1 Halbsatz 2 EStG)
 - Mögliche Verfassungswidrigkeit der Zinsschranke
 - BVerfG v. 29.3.2017: Zumindest teilweise Verfassungswidrigkeit von § 8c KStG