Login Center
(Nicht eingeloggt)
Login Center
Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich anmelden möchten:

Passwort vergessen?
  • E-Mail-Adresse
    Passwort
  • Benutzername
    Passwort
  • Kundennummer
     
  • Benutzercode
    Passwort


Autoren
Das Autorenteam besteht aus erfahrenen Rechtsanwälten der renommierten Kanzlei Wannemacher & Partner sowie weiteren ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet des Steuerstrafrechts.

Steuerstrafrecht


ISBN 978-3-08-371326-5
Handbuch, 6. Aufl. 2013, geb., 1.176 Seiten  
  Print 
EURO 149,00
ISBN 978-3-08-181300-4
Zugang zur Online-Datenbank ohne Print.
Nutzungsdauer: mindestens 1 Jahr  
  Online 
EURO 11,00 /monatlich

Fachwissen aus der Beratungspraxis
In Zeiten, in denen die Politik über den Kauf von Daten-CDs streitet und der „Kapitalflucht“ ins Ausland verstärkt den Kampf ansagt, sehen sich steuerliche Berater und Steuerstrafverteidiger vermehrt den Fragen der Mandanten ausgesetzt. Das Handbuch Steuerstrafrecht liefert hierfür die Antworten.

Es erläutert praxisgerecht die einzelnen Tatbestände des Steuerstraf- und Steuerordnungswidrigkeitenrechts und die durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz eingeführten Verschärfungen im Bereich der Selbstanzeige. Für die steuerstrafrechtliche Beratung relevante steuerliche Problemfälle werden verständlich dargelegt und Lösungsansätze und Vermeidungsstrategien aufgezeigt. Die Erläuterungen werden ergänzt durch eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Stationen des Steuerstrafverfahrens sowie wertvolle
Hinweise zur Verteidigung betroffener Mandanten. Auch die Gefahr der steuerstraf- und bußgeldrechtlichen Verantwortlichkeit des Beraters wird behandelt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

  • Einzelfälle der Steuerhinterziehung: z.B. gewerbliche Einkünfte (mit Ausführungen zu „nützlichen Aufwendungen“, Abschreibungen, Bilanzposten), Kapitaleinkünfte, Abzugsteuern zur ESt, vGA, Erbschaftsteuer, Karussellgeschäfte, Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Selbstanzeigeberatung (z.B. Abschaffung der Teilselbstanzeige bei Entdeckung der Tat oder Überschreiten der 50.000-Euro-Grenze)
  • Verwertbarkeit von Bankdaten-CDs
  • Legalisierung von Auslandsvermögen
  • Schweizer Steuerstrafrecht/Rechts- und Amtshilfe
  • Zollstrafrecht
  • Gefahr weiterer Verschärfungen des Gesetzgebers (z.B. einheitliche Verjährungsfrist für alle Steuerstraftaten von 10 Jahren)