Login Center
(Nicht eingeloggt)
Login Center
Bitte wählen Sie den Bereich, für den Sie sich anmelden möchten:

Passwort vergessen?
  • E-Mail-Adresse
    Passwort
  • Benutzername
    Passwort
  • Kundennummer
     
  • Benutzercode
    Passwort


360° UmwStG eKommentar

Renommierte Herausgeber
Vorsitzender Richter am BFH a.D. Dr. Siegfried Widmann, Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Peter Bauschatz M.B.L.-HSG. Herausgeber und Autoren sind anerkannte Experten aus Beratung, Finanzgerichtsbarkeit und Finanzverwaltung.

Der 360° UmwStG eKommentar ist Bestandteil der folgenden Fachportale:
Stotax First 
Stotax Kommentare Premium
Stotax 360° eKommentare Complete


ISBN 978-3-08-179100-5
Online-Datenbank
(Nutzungsdauer mindestens 1 Jahr; Preis für einen Nutzer)  
  Online 
11,90 € /monatlich

Topaktuell, u.a. bereits kommentiert:

§ 4 UmwStG (Auswirkungen auf den Gewinn des übertragenden Rechtsträgers) Rz. 174 mit BFH v. 30.5.2018 zur 
Abwärtsverschmelzung mit ausländischer Anteilseignerin

§ 15 UmwStG (Aufspaltung, Abspaltung und Teilübertragung auf andere Körperschaften) Rz. 34 mit BFH v. 25.9.2018 zur Auslegung 
des § 15 Abs. 1 Satz 2 UmwStG bei Abspaltung eines operativen Geschäftsbetriebs

§ 18 UmwStG (Gewerbesteuer bei Vermögensübergang auf eine Personengesellschaft) Rz. 23.1 mit BMF v. 19.12.2018 zur Realteilung 
und Rz. 61 mit BFH v. 7.3.2019 zum Abzug übernommener GewSt aus § 18 Abs. 3 UmwStG als Veräußerungskosten gemäß § 16 Abs. 2 EStG

§ 22 UmwStG (Besteuerung des Anteilseigners) Rz. 207 mit Kommentierung der Neuregelung § 22 Abs. 8 UmwStG, eingeführt durch das 
Brexit-Steuerbegleitgesetz v. 25.3.2019 und Rz. 40 mit BFH v. 24.1.2018 zur rückwirkenden Besteuerung des Einbringungsgewinns II 
nach einer Aufwärtsverschmelzung

Konsequent ausgerichtet auf Ihre Belange
- Konfigurierbar auf spezifische VZ
- Fortlaufende Aktualisierung der Kommentierung auch zu vergangenen VZ
- Optische Hervorhebung der Aktualisierungen
- Zitierfähigkeit aktueller und alter Kommentierungen
- Laufende Beistellung zitierter Aufsätze, z.B. aus kösdi, Stbg und DStZ
- Hinweise auf drohende Gesetzesverschärfungen aus noch laufenden Gesetzesvorhaben
- Zahlreiche Arbeitshilfen und Gesetzesmaterialien